Männer I

Mannschaft Maenner 415 9

Hinten von links: Sascha Daferner, Jona Schelle, Alexander Hehr, Felix Neuschwander, Stefan Knapp, Alexander Spiller, Fabian Friederich, Kai Jäckh

Vorne von links: Trainer Frank Schuller, Selim Sevsay, Tobias Noll, Daniel Koller, Pascal Wessely, Teammanagerin Laurence Petit

Es fehlen: Torwarttrainer Manfred Schelle, Bastian Schelle, Martin Siodlaczek, Marc Hessenthaler

 

 TV Möglingen zurück in der Bezirksliga

Etwas mehr als sieben Jahre sind vergangen, nun darf der TV Möglingen wieder in der Bezirksliga auf Torejagd gehen. Nachdem Trainer Frank Schuller den Männerbereich zur Saison 2013/2014 übernommen hat, formte er aus seinen jungen Spielern eine Mannschaft, die stets um den Aufstieg mitspielte und führte sie aus der Kreisliga A über die Bezirksklasse nun ins Oberhaus des Bezirks zurück.

Nach einer erneut starken Saison erreichte der TVM in der vergangenen Spielzeit den dritten Platz, der mit dem Aufstieg belohnt wurde. Nun erwartet die Männer 1 eine ganz neue Herausforderung, denn der Sprung zwischen Bezirksklasse und -liga, ist deutlich größer als man es beim letzten Aufstieg vor drei Jahren erlebt hat. So wird man durch die Tatsache, dass drei der letzten vier Aufsteiger direkt wieder abgestiegen sind, zum Abstiegskandidaten Nummer 1. Um sich auf langfristige Sicht in der Bezirksliga etablieren zu können, muss die Mannschaft also erst mal beweisen, dass sie die Klasse halten kann. Man kann gespannt sein wie das erfolgsverwöhnte Team, das in dieser Zusammensetzung nun größtenteils seit 6 Jahren besteht, die neue Herausforderung annimmt.

Das Gesicht der Mannschaft ändert sich nur leicht. Mit Tobias Haarer, der sich eine Pause gönnt und eine große Lücke hinterlässt, verliert man einen Leistungsträger der vergangenen Jahre. Neu dagegen sind Pascal Wessely (Jahrgang 1998), der den Weg von der HSG Strohgäu zu uns gefunden hat, Max Almert, der vom SKV Rutesheim zu uns wechselt und Manuel Rack, den es beruflich bedingt nach Möglingen zieht. Desweiteren wird Kai Jäckh, der aus beruflichen Gründen eine Pause einlegte, sein Comeback zwischen den Pfosten geben. Letztendlich bekommt also jeder Aufstiegsheld die Chance, sich in der Bezirksliga zu bewähren, auch wenn bisher nur die Wenigsten bereits ihre Erfahrungen auf diesem Niveau gemacht haben.

Nichts desto trotz erfährt die Mannschaft immer mehr Unterstützung und wird auch für Sponsoren immer interessanter. So wird man sich in dieser Saison im neuen Outfit gegen die folgenden Teams präsentieren. Zu den Top-Mannschaften und Titelfavoriten gehören der SV Kornwestheim 2, HB Ludwigsburg, die HSG Marbach/Rielingshausen und der TSV Asperg. Schon seit vielen Jahren dabei und somit schon längst in der Bezirksliga etabliert sind die HG Steinheim/Kleinbottwar, die HSG Neckar FBH, die SG BBM Bietigheim 3 und der SKV Oberstenfeld 2. Dazu gesellen sich der TV Tamm und Mitaufsteiger TSF Ditzingen 2. Zu guter Letzt bleibt aus gutem Grund nur noch eine Mannschaft zu erwähnen und zwar die des CVJM Möglingen, die ein Jahr Vorsprung auf den TVM hat. Dieses brisante Duell wird sicherlich ganz Möglingen elektrisieren und lässt nicht lange auf sich warten. 

Für die Vorbereitung auf die schwerste Saison seit Langem hat sich das Team-Management um Laurence Petit wieder viel Mühe gegeben und gute Testspielgegner ausgesucht, um das Niveau der Mannschaft schnellst möglich anzuheben. Neben der wichtigen Spielpraxis, gilt es in den Tests auch verschiedene Abwehrvarianten zu stärken. Außerdem hat sich Trainer Frank Schuller wieder neue taktische Elemente überlegt, um die Kontrahenten in der Bezirksliga auch vor Herausforderungen stellen zu können. Kampflos werden wir also sicher keine Punkte abgeben. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben und zählen dabei auch wieder auf eure Unterstützung!

GasSolution Logo 1

my schluessel 9

Neuschwander Arbeitsschutz 10

brosi 1 hoch

hagebau bolay 2 hoch

mhe logo 190x95

Kommende Spiele Handball

Premium-Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok